Suche


Neueste Artikel

SEO Links(herum)

Von Schnipsel | 19.July 2008

Was macht der gemeine SEO wenn er eine Webseite in den Suchergebnissen der Suchmaschinen platzieren will - er sorgt für Links, welche auf die Seite verweisen. Dabei achtet er auf die Auswahl der geeigneten Linkgeber und die richtigen Linktexte, welche sich an den für die Seite wichtigen Keys orientieren. Dabei gilt es allen möglichen Filtern und Abstrafungen seitens der Suchmaschinen zu entgehen, und eine Linkstruktur aufzubauen, die langfristiges Überleben in den Ergebnissen der SUMA sichert.

Einen interessanten Denkansatz beschreibt ein SEO Quer - als auch Vorausdenker aus dem Bayrischem Wald. Sein Ansatz ist: SEO ist Public Relations.

Anders als beim althergebrachtem Missbrauch bekannter Web 2.0 Plattformen durch wildgewordene, sich gegenseitig auf die Startseite votende SEO’s, denkt er darüber nach den Trust hinreichend bekannter Portale für positive Werbebotschaften zu nutzen. Ziel ist es hierbei im Zug von PR Arbeit Messages auf diesen Portalen zu implementieren, und die Seiten in den Serps, anstatt der eigentlich beworbenen Webseite, zu platzieren. Hier werden “SEO-Links” nicht auf das zu optimierende Projekt selbst, sondern auf die externe Werbeplattform für das Kundenprojekt gesetzt, was durch seine gute Platzierung die Botschaft nun verbreiten kann.

Wie er meiner Meinung nach dabei richtig vermutet, ist der Aufwand hierbei wesentlich geringer als bei einer zu optimierenden Kundenseite selbst. Ausserdem entfällt für die Kundenseite das Risiko von Penaltys und Filtern seitens der Suchmaschinen. Diese Maßnahmen dürften langfristig gesehen eine erfolgreiche Strategie darstellen.

Beitrag aus: SEO News |

weitere Artikel:
« SEO Spargelmeeting Walbeck 2008 | Home | Ist der Linkgeiz wirklich da »

Kommentare