Suche


Neueste Artikel

Pagerank Update - Google patzt

Von Schnipsel | 5.May 2008

Hatte ich vorher noch darüber geschrieben, das Google in den letzten Tagen ein normales Update der Toolbar Anzeige fährt, so muß man nun ernüchtert feststellen das Google die PR Vergabe doch nicht mehr so sicher im Griff hat. Viele Webmaster dürfen nun auf ihren Webseiten staunend graue Balken, oder nicht bekommenen, doch sicher geglaubten Pagerank bewundern. Einige meiner grauen Balken vererben intern scheinbar aber sogar PR. Nicht mehr nachvollziehbare Dinge geschehen…

Nun, was ist passiert… Bei seinem Feldzug gegen Linkverkäufer und Linktausch sind Google Fehler unterlaufen. Die von vielen gelobte Verbesserung in der Erkennung von Linktauschseiten hat vielen sauberen Seiten den verdienten PR gekostet. Google erkennt eben doch noch nicht, sondern vermutet es nur anhand seines Algos. Der ist aber scheinbar bislang alles andere als perfekt. Die ganzen Spekulationen darüber in vielen Foren und Blogs der SEO Szene sind meiner Meinung nach nicht zutreffend. Es spielt scheinbar keine Rolle, ob eine neue Seite eingehende oder ausgehende Links besitzt. Vergleichbar aufgebaute Webseiten wurden beim Update unterschiedlich behandelt. Es gibt (für mich) kein erkennbares System, aus dem man Rückschlüsse ziehen könnte. Es bleibt eigentlich nur zu hoffen auf das nächste Toolbar Anzeigeupdate, und darauf das Google seine Probleme in den Griff bekommt. Vielleicht gibt es ja wie beim letzten mal im Februar bald wieder ein neues Korrekturupdate.

Themen: SEO News | 1 Kommentar »

Pagerank Update läuft

Von Schnipsel | 30.April 2008

Das zweite Pagerank Update 2008 hat begonnen. Nach dem kleinem Korrekturupdate des PR im Februar scheint nun wieder ein “richtiges” Update bei Google gefahren zu werden. Auf dem Datacenter 64.233.161.104 kann man die neuen PR Werte bereits sehen. Meine Projekte zeigen die erwarteten positiven Veränderungen. Auf den Webseiten, für die der Linkaufbau weitgehend beendet ist, fällt der Pagerank wie erwartet nach Abzug der hohen PR Links. Die neuen Projekte bieten nun atraktive PR Linkplätze für den Tausch von Links mit den Anhängern des grünen Balkens.

Bleibt nun zu beobachten, ob die Senkung des Pagerank im Nachhinein bei meinen Hauptprojekten Auswirkungen im Ranking zeigt. Ich selbst glaube es nicht - andere SEO’s vertreten aber weiterhin die Meinung, das PR das Ranking beeinflußt. Eine Theorie, der ich leider nicht folgen kann… Momentan wird ja nur die Anzeige der Toolbar aktualisiert.

Themen: SEO News | Kein Kommentar »

SEMSEO PubCon 2008

Von Schnipsel | 27.April 2008

Na, nu isses überstanden. Die Pubcon 2008 ist Geschichte. In vielen SEO Blogs finden sich erste Berichte und Schilderungen mit den dazugehörigen Fotos. Irgend etwas hatte mich auch dieses Jahr wieder davon abgehalten teilzunehmen. An Überredungsversuchen hat es jedenfalls nicht gemangelt.

Ein Schwerpunkt der SEMSEO waren Ausführungen zum Thema semantische Optimierung. Nichts wirklich neues also… aber sicher hilfreich für den einen oder anderen. Lustiger dürfte die Party danach in neuer Location gewesen sein. Gerald Steffens macht Karaoke - wenn das mal nichts ist. Gerald treffe ich am 30. Mai beim SEO Spargelmeeting bei Faris in Waalbeck.

Themen: Unsortiertes | Kein Kommentar »

Cookie spamming, Cookie dropping, Cookie spreading, Cookie stuffing

Von Schnipsel | 26.April 2008

Etwa ein Jahr ist es her, als mich ein Kollege mal fragte: Siehst du auf meiner Webseite da rechts unten was - ich sah nichts, und er meinte, dann wäre das ja so ok. Um was ging es dabei wohl? Richtig, es ging um Cookie spamming, Cookie spreading, Cookie dropping oder Cookie stuffing - oder wie man es noch nennen mag.

Also, was ist das genau und wie praktiziert man diese schmutzige Methode mit Affili Geld im Internet zu verdienen. Ganz einfach - man nehme eine beliebige, von Besuchern gut frequentierte, Webseite und baue dort einen nicht sichtbaren iFrame ein. Im iFrame platziert man nun die Affilicodes seiner Partnerprogramme. Wenn ein Besucher auf die Webseite mit dem iFrame kommt wird ein so genannter Cookie auf seinem Rechner abgelegt, und so lange gespeichert bis der Benutzer die Cookies am Rechner löscht, was bei normalen Usern so gut wie nie passiert.

Der Sinn bei diesen Cookies besteht darin auch nach einer gewissen Zeit noch einem Affiliate Partner einen erfolgten Sale zuordnen zu können, auch wenn der Kunde erst nach Tagen kauft, nach dem er auf der Publisher Seite das Partnerprogramm gefunden hatte. der Sinn bei Affilliate besteht aber darin, das der Kunde die Werbeeinblendung auch sehen und klicken sollte… das kann er aber nicht im Fall von Cookiespamming, Cookiespreading, Cookiedropping oder Cookiestuffing. Da aber der Cookie trotzdem abgelegt wurde wird ein späterer Kauf auf der Seite des Merchants trotzdem eventuell dem Cookiespammer zugeschrieben. Nicht gerade die feine englische Art, und sicher auch nicht im Sinne der Affiliate Partner.

Themen: Unsortiertes | Kein Kommentar »

Latent semantische Optimierung - Analyse

Von Schnipsel | 26.April 2008

Latent semantische Optimierung und Analyse - was ist das nun wieder fragt sich der geneigte Suchmaschinenoptimierung Interessierte. Nun, LSO (Latent Semantic Optimization) und LSA (Latent Semantic Analysis) macht ein guter SEO eigentlich schon von Haus aus, ohne sich dieser Praktik der Suchmaschinenoptimierung von Webseiten bewusst zu sein, und besteht in der Erstellung qualitativ hochwertiger themenrelevanter Texte. Eigentlich geht es dabei darum die von Google verwendete Technik LSI (Latent Semantic Indexing - Latent semantische Indexierung) auszunutzen.

Der Sinn besteht darin der Suchmaschine einen zu den Keywörtern der Seite optimierten Text zu präsentieren, der mit einer mit dem Key semantisch verwandten Wortwolke umgeben ist. Google prüft mit diesem Verfahren in wie weit ein Text relevant zur Suchabfrage ist. Ziel muss hierbei sein möglichst viele mit dem Suchbegriff in Zusammenhang stehende Begriffe in einem Text zu verarbeiten, ohne in unnatürlich erscheinen zu lassen. Latent semantische Suchmaschinenoptimierung wird so zu einem Eldorado für wortgewandte Texter, aber zum Alptraum der Keywort Spammer von einst die nur auf Keywortdichte bedacht waren.

Längst sind SEO Agenturen dazu übergegangen eigene Analysen von Webseiten zu diesem Thema durchzuführen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden natürlich in gewohnter Manier als neue Leistung im Suchmaschinenmarketing Bereich an Kunden verkauft. Dabei muss beobachtet werden, wie stark sich der Einfluss auf das Ranking von Webseiten mit semantischer Optimierung entwickelt. Das könnte jedoch der Anfang vom Ende des reinen Linkbuilding bedeuten, da Links an Einfluss verlieren dürften.

Themen: SEO News | Kein Kommentar »