Suche


Neueste Artikel

Google bricht aus

Von Schnipsel | 31.October 2008

Google erbricht gerade mal ein wenig neue erstaunliche Serps. Seiten, welche ewig auf vorderen Plätzen standen sind plötzlich nicht mehr auffindbar. Seltsam…

Bei Abakus wird schon heiß darüber diskutiert - Fridaynite hat schon die Spekulation zwecks eines neuen Algos in den Raum geworfen. Das glaube ich eher weniger, da ich mir nicht vorstellen kann das nach gleichen Grundsätzen aufgebaute und verlinkte Domains plötzlich entweder steigen, dabei andere ganz aus dem Rennen sind.

Während meine Lieblingsgriechenlandinsel wieder auf Platz eins steht, vorher Platz zwei, findet sich der ehemalige Platz vier, eine alte private saubere und vor allem inhaltsreiche Webseite, nicht mehr in den Suchergebnissen. Dafür rankt eine absolute themenfremde Seite bestens, weil sie den Inselnamen im Namen des beworbenen Hotels hat.

Mein Rhodos ist ebenfalls von Platz drei ins Nirvana verschwunden - warum? hat fast die gleiche Linksrtruktur wie andere meiner Seiten, die nun wieder auf Platz eins stehen, auch meine liebste Kanareninsel… Google was tust du?

Nachtrag: Nun da alles wieder beim alten ist, was ja zu erwarten war stellen sich die ersten die Frage, ob es ein Spaß von Google zu Haloween, oder ein missglücktes Serps Update war. Meine Meinung - Späßle. Vielleicht kommt der bittere Ernst ja noch nach, so wie es Seokratie vermutet.

 

Nachtrag:

scheinbar mag Google meinen Beitrag nicht. Nachdem ich mit diesem Post mit “google serps update” auf Platz eins stand kommt nun kein Ergebnis mehr in den Serps. Warum auch:

 

Es wurden keine mit Ihrer Suchanfrage - site:www.internetente.de/blog/google-bricht-aus/ - übereinstimmenden Dokumente gefunden.

Vorschläge:

 

Na wenn da mal nicht händisch eingegriffen wurde…

 

2. Nachtrag

Anscheinend hat Google mein Flehen mitbekommen - breit grins…  Der Post ist wieder da, allerdings nur auf Platz 3. Gut Das Google Halloween Serps Update scheint nun auch (vorerst) vorüber - aber man diskuttiert auf breiter Front, ob da nicht doch etwas Größeres Gewaltigeres nachkommt. Bei der Gelegenheit fällt mir ein - massive Verschiebungen in den Serps - das hatten wir doch schon immer mal…

Beitrag aus: Daily SEO Soap |

weitere Artikel:
« SEO Arbeitsplatz | Home | Nofollow der nächste bitte »

2 Kommentare to “Google bricht aus”

  1. Eugen meint:
    1.November 2008 at 2:51 am

    Zumindest ist es viel ruhiger als letztes Jahr, wo reihenweise Seiten für schmerzhaft viele Wochen auf die Plätze verwiesen wurden. Die jetzigen Zustände können nur Anfänger erschüttern. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich an alles. Auch Google muß mal husten. Schließlich haben wir Erkältungszeit. ;)

  2. xiuk meint:
    1.November 2008 at 3:53 pm

    Ich finde den Ansatz von Seokratie ganz richtig. Google schraiubt nicht zum Spass am Algo herum, sondern testet sicherlich neue Indikatoren. Ich bin mal gespannt. Auf alle Fälle macht es Spass zu sehen, wie die SEOs alle aufschreien.

Kommentare