Suche


Neueste Artikel

Google Antrag auf erneute Überprüfung Reinclusion Request

Von Schnipsel | 7.September 2008

Heute bei Whoopster gelesen - Was tun wenn Domain PR (Page Rank) Abwertung bekommen hat, und die das auslösenden Gründe aber längst beseitigt wurden. Wie er schreibt bekam er auch nach mehreren PR Update seinen PR in der Toolbar nicht zurück, aber die einzelnen Seiten vererbten trotzdem bei gleichzeitig auch normalem Ranking in den Serps. Ein Antrag auf erneute Überprüfung, der Reinclusion Request, ist ja eigentlich dafür vorgesehen gekickte Webseiten nach gründlicher verbaler Reue und Beseitigung der Ursachen wieder in den Google Index zurückzubringen.

Whoopster hat nun aber einfach mal versucht, seinen Toolbar PR, welcher ausser in der Toolbar ja da zu sein schien, auch dort mittels eines Reinclusion Requests wiederzubekommen. Ohne genaue Angaben der Maßnahmen die durchgeführt wurden, um wieder Webmaster Richtlinien konform zu werden hat er diesen Antrag einfach mal gestellt, und nach seinen Angaben nach nur 18 Stunden seinen alten PR auf allen Datacentern zurück.

Die kurze Bearbeitungszeit bist zur Reaktion seitens Google läßt ihn, wohl zurecht, vermuten das der Antrag maschinell bearbeitet wurde. Ich habe da gleich mal einen internen Test nachgereicht - ich schreibe natürlich, was dabei herausgekommen ist. 

Beitrag aus: Unsortiertes |

weitere Artikel:
« Neues vom Erpresser | Home | Chrome - Googles böser Browser »

2 Kommentare to “Google Antrag auf erneute Überprüfung Reinclusion Request”

  1. Whoopster meint:
    8.September 2008 at 10:37 pm

    Und? Hast du schon erste Erkenntnisse?

    Schöne Grüße,
    Sascha

  2. Schnipsel meint:
    8.September 2008 at 11:03 pm

    Nö, hab ich nicht - hätte mich auch sehr überrascht, wenn das so einfach gewesen wäre mit dem Reinclusion Request.

Kommentare