Suche


Neueste Artikel

Die richtige URL finden

Von Schnipsel | 22.August 2008

Bei der Wahl des Domainnamens gibt es so einiges zu beachten. Nicht zu lang, aber aussagekräftig soll er sein. Günstigerweise auch das wichtigste Keyword (Suchbegriff) in der URL zu haben ist ebenfalls kein Nachteil. Wie man das am besten macht demonstriert Karl Heinz Wenzlaff in seinem Blog “Blogtrainer” am Beispiel einer Webseite zum Thema Korfu - der beliebten Urlaubsinsel in Griechenland.

Unter Nutzung relevanter Begriffe zum Thema der zu erstellenden Webseite selektiert er eine noch freie registrierbare URL, die das Thema treffend beschreibt, möglichst kurz, und einpräsam ist. Wie man sieht sind auch solch vermeintlich einfache Dinge der erste Grundstein für den späteren Erfolg eines Projekts.

Ergänzend möchte ich noch hinzufügen, das man auch bei freien Domainnamen prüfen sollte, ob diese Domain schon einmal registriert war, und bei Google vielleicht auf Grund “dunkler SEO Machenschaften” in der Vergangenheit einen schlechten Stand hat. Das erspart unliebsame Überraschungen und vermeidet einen dann eventuell unumgänglichen Reinclusion Antrag mit ungewissem Ausgang.

Beitrag aus: Daily SEO Soap |

weitere Artikel:
« Cheffkoch.de und Thueringer Rostbraetel Links in Postings | Home | Linktauschanfrage - die Tausendste »

2 Kommentare to “Die richtige URL finden”

  1. Karl-Heinz Wenzlaff meint:
    22.August 2008 at 5:52 pm

    Vielen herzlichen Dank für die freundliche Erwähnung!

    Danke auch für den Hinweis auf die Frage, ob eine Domain bereits einmal registriert war. Ich gebe zu, dass ich das nie geprüft habe. Macht man das mit Hilfe der waybackmachine von archive.org?

    Bloggende Grüße
    Karl-Heinz

  2. admin meint:
    22.August 2008 at 6:01 pm

    archive.org ist eine Möglichkeit - allerdings sperren manche Webmaster diese Webseite auch aus. Wer will schon seine “Sünden” archiviert im Internet gelagert wissen…

Kommentare